Grüner Energie-Smoothie

Dieser grüne Energie-Smoothie ist der ideale Einsteiger-Smoothie für alle Neulinge in Sachen grüne Smoothies. Denn das Aroma des Blattspinats macht sich – wenn überhaupt – nur leicht bemerkbar. Geprägt wird das Aroma hauptsächlich von der Kiwi und den Äpfeln.
Grüner Energie-Smoothie in einem großen Glas, fotografiert als Frontalaufnahme. Als Dekorationen im Hintergrund dienen Blattspinat,Kiwis, Limetten und Ingwer.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Der grüne Energie-Smoothie macht vor allem eins: Er liefert eine ordentliche Portion an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen.

Der Apfel

Rein von der Menge her, stellen die Äpfel die Hauptzutat diees Smoothies dar.

Zum einen sorgen die Äpfel dafür, das der grüne Energie-Smoothie schon cremig wird, zum anderen enthält ein Apfel die Vitamine Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C sowie über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente.

Ein weiterer, wichtiger Inhaltsstoff des Apfels ist das Pektin. Dieser Ballaststoff hilft, den Cholesterinspiegel zu senken, Schadstoffe zu binden und wieder auszuschwemmen.

Solange die Schale der Äpfel in Ordnung sind, sollten die Äpfel auch unbedingt ungeschält – aber abgewaschen – ihren Weg in den Energie-Smoothie finden.

Denn bis zu 70% der Vitamine eines Apfels befinden in der Apfelschale oder direkt darunter.

Außerdem steckt die Schale voller sogenannter Sekundärer Pflanzenstoffe, die zwar nicht als essenziell gelten, aber auf eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen positiv beeinflussen.

Zudem sind die Schalen reich an Ballaststoffe und Ursolsäure.

Grüner Energie-Smoothie in einem großen Glas, fotografiert in Vogelperspektive. Als Dekorationen im Hintergrund dienen Blattspinat,Kiwis, Limetten und Ingwer.

Der Blattspinat

Obwohl man ihn geschmacklich praktisch nicht wahr nimmt, stellt der Blattspinat die zweite Hauptzutat dar.

Auch wenn schon vor langer Zeit mit mit dem Mythos aufgeräumt wurde, (Blatt)spinat sei der Eisen-Lieferant schlechthin, haben die kleinen grünen Blättchen doch so einiges zu bieten:

Denn Spinat enthält vor allem B-Vitamine und Vitamin E sowie – in kleineren Mengen – viele weitere Nährstoffe. Darunter Oxalsäure, Carotinoide, Kalium, Calcium, Kupfer, Magnesium, Natrium, Phosphor und Zink.

Die Kiwi

Obwohl die mengenmäßig geringste Hauptzutat, prägt die Kiwi das Aroma des grünen Energie-Smoothie am deutlichsten.

Die Kiwi ist eine wahre Vitamin-C-Bombe: Mit dem Verzehr einer Kiwi hat man seinen täglichen Vitamin-C-Bedarf von 100 Milligramm schon fast zur Hälfte gedeckt.

Außerdem enthält das Fruchtfleisch der Kiwi E- und B-Vitamine, die Mineralstoffe Magnesium, Phosphor, Kalium, Kalzium und Eisen sowie wertvolle Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren.

Drucken
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Rezept grüner Energie-Smoothie

Grüner Energie-Smoothie


  • Autor: Carsten Lentfer // Just Yum Yum
  • Vorbereitungszeit: 10 minutes
  • Zubereitungszeit: 0 minutes
  • Gesamtzeit: 10 minutes
  • Menge: 1 Energie-Smoothie 1x

Beschreibung

Dieser grüne Energie-Smoothie ist der ideale Einsteiger-Smoothie in Sachen grüne Smoothies. Denn das Aroma des Blattspinats macht sich nur leicht bemerkbar. Stattdessen Kiwi satt.


Zutaten

Anpassen
  • 3 Äpfel
  • 1 Kiwi, reif
  • 2 Hände voll Blattspinat, frisch
  • 1 Limette
  • 1 kleine Ingwerknolle
  • 5 Salaltgurkenscheiben


Schritte

  1. Den Apfel abwaschen und ungeschält in grobe Stücke schneiden. Dabei das Gehäuse entfernen.
  2. Den Ingwer schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  3. Von der Salatgurke ein paar dünne Scheiben abschneiden.
  4. Den Spinat kurz unter fließend kaltem Wasser abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen.
  5. Die Kiwi halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen.
  6. Den Limettensaft auspressen.
  7. Jetzt alle Zutaten in Deinen Mixer oder Mulitzerkleinerer geben und solange zerkleinern bis der Smoothie eine cremige Konsistenz bekommt.
  8. Anschließend noch in ein Glas umfüllen. Fertig!
[RECIPEAD]

Hinweise

Sollte Dir der grüne Energie-Smoothie zu dickflüssig sein, kannst Du ihn ohne weiteres mit ein wenig Leitungs- oder Mineralwasser (still oder medium) verdünnen.

  • Kategorie: Frühstück

Nährwerte

  • Portionsgröße: 1 Energie-Smoothie
  • Kalorien: 247
  • Fett: 3 Gramm
  • Kohlenhydrate: 55 Gramm
  • Eiweiß: 2 Gramm

Keywords: apfel,kiwi,spinat,blattspinat,limette,ingwer,gurke,rezept,grün,smoothie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating